Wandern: Laufen für Faule?

BKK Pfalz und der Deutsche Wanderverband eine Zusammenarbeit beschlossen, um mehr Menschen für Wandern zu begeistern und zu informieren. Denn bereits kurze Wanderwege haben positiven Effekt auf Körper und Geist.

Wer keine Lust auf Joggen hat, der kann wandern. Dieser Sport ist keine Alternative für Faule. Im Gegenteil: Wandern auf kurze Strecken haben positive Effekte auf Körper und Geist. Perfekt für den Betriebssport, oder!?

Man sieht sie sehr häufig. Männer und Frauen in durchgeschwitzten T-Shirts laufen im rhythmischen Schnaufen an den Menschen vorbei. Manche tragen Hosen und Shirt, andere tragen eine atmungsaktive Ausrüstung mit allerlei Zubehör für Smartphone, Pulsmessung und Rucksäcke mit Trinkblasen am Rücken. Keine Frage, Joggen ist gesund. Dies gilt allerdings nur für bewusste und moderate Läufer.

Eine Online-Umfrage der Krankenkasse AOK hat ergeben, dass zwei Drittel der Jogger keine Rücksicht auf ihre Gesundheit nehmen. Lediglich ein Drittel achtet beim Joggen darauf, den Körper nicht sehr herauszufordern. Laufen ohne Schnaufen ist der Rat vieler Experten an die Jogger. Wer nach einer Alternative sucht, findet sie im Wandern. Laut einer anderen Studie wirkt diese Sportart auf Körper und Geist langfristig positiv aus. Bereits Kürzere Distanzen und moderate Strecken wirken positiv auf die Gesundheit aus.

“Wandern ist der natürlichste Weg, etwas für seine Gesundheit zu tun.”

Nun haben die Krankenkasse BKK Pfalz und der Deutsche Wanderverband (DWV) eine interessante Zusammenarbeit gestartet. Den Kooperationspartnern liegen vor allem die präventiven Aspekte des Wanderns am Herzen. „Wandern ist der einfachste und natürlichste Weg, präventiv etwas für seine Gesundheit zu tun.“, betont Andreas Lenz, Vorstandsvorsitzender der BKK Pfalz, die Bedeutung der Kooperation.

Ein Schwerpunkt der Kooperation von BKK Pfalz und dem DWV liegt auf dem vom Verband entwickelten Gesundheitswandern. Das sind durch physiotherapeutische Übungen aufgelockerte kurze Wanderungen, die eigens dafür vom DWV ausgebildete und zertifizierte Gesundheitswanderführer anbieten. Die Kooperation von BKK Pfalz und DWV wird die Ausbildung solcher Gesundheitswanderführer vorantreiben. Bereits im November dieses Jahres soll ein zusätzlicher Ausbildungskurs für Bewegungstherapeuten starten, die Gesundheitswanderungen im Rahmen von Präventionskursen anbieten wollen.

Gesundheitswandern als Teil des BGM

Weitere Themen der Kooperation ist das Einbinden von Gesundheitswanderungen in das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM). Eigens für das Thema Wandern und Gesundheit hat die BKK Pfalz ein spezielles Wanderportal entwickelt. Unter http://www.wanderfit.de/ finden Wanderfans und alle, die es werden wollen, nützliche Informationen zu den Themen Wandern, Gesundheit und Entspannung. (bkk pfalz/betriebundarzt)

AUSBILDUNG ZUM WANDERFÜHRER
Wer sich bundesweit über die Angebote der Gesundheitswanderführer sowie über Kurse zur Ausbildung zum Gesundheitswanderführer des DWV informieren möchte, findet auf http://www.gesundheitswanderfuehrer.de/ alle wichtigen Informationen.

Das Thema ist Unternehmen interessant, die ihren Mitarbeitern Betriebssport anbieten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*